Race Touareg 2, Offizielles von den Tests in Marokko

6. November 2005

Auszuege aus Volkswagen-Pressemitteilungen zu den Tests in Marokko / Erfoud.

Die perfekten Bedingungen für einen Test im Marathon-Rallyesport zu finden, ist im dicht besiedelten Europa schwierig. Kurze Funktionstests finden in Deutschland oder in Südfrankreich statt, längere Testfahrten fast ausschließlich in Afrika. “Die meisten Tests unternehmen wir rund um Erfoud in Marokko”, erklärt Gérard Zyzik, der Leiter des Volkswagen Testteams.

Landrover in den Duenen am Erg Chebbi Auf dieser Teststrecke war ich auch gerade im Rahmen der Marokko-Abenteuer-Tour im Oktober. Wir haben fuer 16 km die gleiche Zeit gebraucht wie Mark und Dirk fuer 60 km. Und eigentlich hatte ich den Eindruck, dass wir nicht mal langsam waren mit unserem (bzw. Dirks) Landrover … Unseren Spass hatten wir zumindest. 🙂

Die gesamte Test-Strecke ist 300 km lang, die Race Touaregs brauchen nach Angaben von Volkswagen drei Stunden fuer die Runde.

Bei Tests sind je nach Programm und Anzahl der eingesetzten Fahrzeuge zwischen 20 und 50 Team-Mitglieder im Einsatz. Bei der ersten Erprobung der neuesten Entwicklungsstufe des erfolgreichen Race Touareg im August reiste das Volkswagen Werksteam mit drei Einsatzfahrzeugen und insgesamt 48 Mitarbeitern nach Marokko. […] Zusätzliche Testpiloten stehen nicht unter Vertrag.

Damit ist dann das Raetsel auch geloest …

“Wir haben immer einen Helikopter mit einem Arzt, Technikern sowie Werkzeug und Ersatzteilen im Einsatz”, erklärt Eduard Weidl. Der Hubschrauber fliegt bestimmte Stellen der Strecke an. Zusätzlich kann das Fahrzeug jederzeit über ein Funk-basiertes Ortungs-System verfolgt werden. Alle fünf Sekunden gibt ein Signal Rückschlüsse über Position und Geschwindigkeit des Race Touareg.

Weitere News