5. Etappe der Rallye Dakar 2006

3. Januar 2006

“Morgen wird es sehr steinig, Plattfussgefahr, muss ganz ruhig durchgefahren werden.” Soweit kurz und knapp Dirks Ausblick auf die morgige Etappe weiter durch Marokko von Quarzazate nach Tan Tan. Inklusive 350 km steinige Wertungsetappe. Langweilig wird es sicherlich trotzdem nicht. Ich glaube, das kann die Rallye Dakar garnicht sein …

5. Etappe der Rallye Dakar 2006

Spannend wird die Etappe vor allem deshalb, weil eben viele Reifenschäden und damit Zeitverlust drohen. Wenn ich das richtig vestanden habe, hat beispielsweise Robby Gordon nur zwei Ersatzräder an Bord. Weiss jemand genaueres?

Zum Live-Tracking auf dakar.com

Weitere News