Touareg Motor und andere

1. Dezember 2006

Volkswagen Motorsport startet zur Dakar 2007 mit einem neuen Motor. Bedingt durch den vom Reglement vorgeschriebenen 39 Millimeter großen Luftmengen-Begrenzer steigt die absolute Leistung zwar nur um etwa 10 PS. Doch die neue Zylinderkopf-Architektur ermöglicht einen besseren Gasdurchsatz, der Leistung und Ansprechverhalten in allen Drehzahlbereichen verbessert. Entsprechend erhöht sich das Drehmoment des 2,5 Liter Reihen-Fünfzylinder-Dieselmotors auf über 600 Nm bei 285 PS.

Motor Race Touareg

Ganz anderes machen es der ehemalige Rallye-Weltmeister Massimo Biasion und Teamkollege Paolo Andreucci. Die beiden gehen laut auto-motor-und-sport.de mit zwei Fiat Panda Cross mit 1,3 Liter-Turbodiesel-Motor und 105 PS an den Start.

Und nochmal wieder etwas ganz anderes sind die MAN Race-Trucks, die 700 PS “auf die Waage” bringen.

Update: Auch Mitsubishi hat mit dem MPR13 im Pajero Evolution einen neuen Motor zur Dakar 2007 im Einsatz. “Einer wesentliches Plus des MPR13 gegenüber dem Vorgänger liegt in der günstigeren Gewichtsverteilung und einer Abwärtsverlagerung des Fahrzeugschwerpunktes, bedingt durch veränderte Anordnungen des Kraftstofftanks und der Reserveradhalterungen.” Quelle Für Mitsubishi ist es die 14. Teilnahme an der Rallye Dakar in Folge mit dem Pajero.

Update: X-Raid tritt mit 5 Autos an. Bei den Diesel-Motoren handelt es sich um Dreiliter-Reihensechszylinder mit 210 KW (285 PS) und maximal 625 Nm Drehmoment.

Weitere News