8. Etappe Rallye Dakar Chile

11. Januar 2009

sportschau

Link: Interview mit Dirk in der Sportschau

Ein kurzer Bericht direkt von Dirk von Zitzewitz von der Etappe 8 der Rallye Dakar in Chile: “Wir hatten heute Pech. Über 100km im Staub von Robby und dann noch einen platten Reifen. Aber dafür haben wir eine gute Startposition für morgen. 🙂 ”

Im Gesamtklassement sind Giniel und Dirk weiterhin an Platz 2, aktuell mit etwa 11 Minuten hinter Carlos Sainz und Michel Périn und ca. 8 Minuten vor Mark Miller und Ralph Pitchford.

Ab morgen geht es in die Atacama-Wüste in den entscheidenden Hauptteil der Dakar 2009. Der erste Teil der Atacama-Trilogie führt die Teams über 449 km, die in ca. 40km Dünen auf über 1000 Meter über dem Meeresspiegel enden. Zwischen km 218 und 235 ist auch schon ein kleines Stück Dünen angekündigt. Hier können Dirk und Giniel wieder zeigen, dass sie für die Dünen geboren sind. Aber es kann auch viel passieren. Daumen drücken! Ab morgen wird es ernst.

Update: die Dünen am Ende der Etappe sind aus dem Roadbook entfernt worden. Schade eigentlich. Spannend wird es trotzdem werden.

downloadimg24

Weitere News