Rallye Musik

4. Januar 2009

Rallye Musik ist für Giniel de Villiers alles andere als Country. Wenn Dirk von Zitzewitz Johnny Cash auflegt: “Dann flippt Giniel aus – er mag keinen Country.” So stand es gestern in einem großen Interview im Tagesspiegel. Im Interview sind auch Informationen darüber zu finden wie unterschiedlich die Dünen in verschiedenen Wüsten sind, Mutmaßungen über die Möglichkeit, dass Honda mit den frei gewordenen Mitteln aus dem Formel 1-Aussteig in den Rallyesport einsteigen könnte. Die Dakar ist für die Teilnehmer erheblich günstiger als die Formel 1.

Dirk sehe keinen größeren Erfolgsdruck durch die Finanzkrise: “der ist immer da. Außerdem wollen wir sowieso gewinnen.”

Das komplette Interview mit Christian Hönicke im Tagesspiegel

Weitere News