1. Etappe Rallye Dakar 2007

5. Januar 2007

Morgen geht die Rallye Dakar 2007 los. Die erste Wertungsprüfung ist ein Rundkurs durch Korkeichenwälder etwas südlich von Lissabon in Portugal. Diese Speciale ist mit fast 120 km relativ lang für einen ersten Tag. Vor allem wird es am späten Vormittag eine Etappe für die vielen Zuschauer, die nach Portugal gereist sind. Viel Spass von hier …

Es folgt eine Verbindungsetappe über die Autobahn nach Portimao an der Algarve.

1. Etappe Rallye Dakar

# 301 – Giniel de Villiers (RSA)
“Ich freue mich, dass die Rallye endlich startet. Das Team hat in den vergangenen Monaten intensiv gearbeitet, doch wir brauchen in den nächsten zwei Wochen auch viel Glück. Die Rallye wird hart, und die Konkurrenz ist sehr stark. Wir wollen versuchen, Druck auf unseren Hauptgegner Mitsubishi auszuüben. Natürlich sind nach unserem zweiten Platz 2006 die Erwartungen sehr hoch – schließlich möchte jeder im Team von Volkswagen, dass am Ende ein blaues Auto vorne ist.”

# 301 – Dirk von Zitzewitz (D) – Copilot
“Wir haben viel getestet, sind Rallyes im Weltcup gefahren, um für diese Veranstaltung bestens gerüstet zu sein. Ich erwarte, dass das Tempo sehr hoch sein wird und damit die kleinsten Fehler hart bestraft werden. Dies ist eine echte Herausforderung. Eine der Stärken des Teams ist, dass die gesamte Mannschaft sehr hungrig auf den Erfolg ist.”

Die Stimmen der anderen Teammitglieder von Volkswagen Motorsport

Vor allem Kris Nissen bringt das Ziel der Dakar 2007 auf den Punkt. 🙂
“[…]Wenn wir unser Ergebnis aus dem vergangenen Jahr um nur einen Platz verbessern könnten, wären wir wirklich sehr zufrieden.[…]”

Weitere News