Marocco Desert Challenge
16.04. – 25.04.2020

Die Wüsten Rally in Marokko – Abenteuer pur! Fast keine Transport Kilometer – nur Sonderprüfung, Wüste und Pisten!

Wüsten Rally für „Dakar Einsteiger“

Termin
16.04.202025.04.2020
Besonderheiten
Schwierigkeitsgrad
mittelschwer
Verfügbarkeit
Keine Plätze vorhanden

Du kannst dich gerne in die Warteschlange eintragen, sollte noch ein Platz frei werden. Melde dich dazu einfach über unser Kontaktformular.

8.402,52 10.083,19 

*Die Anzahlung wird sofort bei Buchung fällig. Den Restbetrag begleichst Du in einer zweiten Rechnung abzüglich der Anzahlung.

Artikelnummer: n.a. Kategorien: , , Schlagwort:
Wüsten Rally für „Dakar Einsteiger“

Beschreibung

Die „Morocco Desert Challenge“ Rally (siehe: www.moroccodesertchallenge.com) ist die wohl schönste und professionellste Wüsten Rally in Marokko.

Es ist eine Aneinanderreihung von Sonderprüfungen quer durch Marokko – von Agadir nach Saidia/Nador. Die Rally kommt fast ohne Transport-Abschnitte aus. Das heißt, dass man fast ausschließlich in Sonderprüfungen unterwegs ist.
Mittlerweile wird diese rally auch von vielen Dakar Teilnehmern zur Vorbereitung und Test genutzt. Es ist ein großes Starterfeld dabei, vom Einsteiger, Amateur bis zum Profi – alle sind sie da!

Es gibt viele verschiedene Klassen und Challenges.

Man kann sich mit den „Großen“ des Sports messen, oder einfach nur die tollen Herausforderungen und Landschaften Marokkos genießen. Und das Alles in einer guten, sicheren Umgebung mit professioneller Betreuung und großartiger Stimmung!

Strecke und Navigation auf Dakar Niveau und Standard.

Unser Service beinhaltet auch das Coaching des Teilnehmers vor Ort, Hilfe bei der Vorbereitung auf das Rennen und bei der Navigation, etc.

Vorraussetzungen

Nennung bei der Morocco Desert Challenge (der Teilnehmer nennt selbst) wird akzeptiert

Leistungen

  • Teilnahme an der MDC 2020 (vorausgesetzt die Nennung wird akzeptiert)
  • Transport des Motorrades oder Side-by-Side von Karlshof/Deutschland nach Agadir (Guelmim)/Marokko – und von Nador/Marokko zurück nach Deutschland/Karlshof
  • Transport der persönlichen Schutz- und Camp-Ausrüstung zusammen mit dem Fahrzeug
  • Servicepark im Fahrerlager/Biwak (Platz unter dem Teamzelt für das Fahrzeug
  • Hilfestellung beim Service bei Bedarf
  • Nutzung des Team-Werkzeugs
  • Nutzung des benötigten Pflegematerials
  • Nutzung Kompressor, Stromaggregat, Elektrowerkzeug, etc.
  • Acht bis Neun Übernachtungen im Zelt im Bivouac, 2 Übernachtungen im Hotel/Pension mit Frühstück im Doppelzimmer
  • Support mit universellen Ersatzteilen, den gängigen KTM Ersatzteilen und Can-Am Maverick X3 Ersatzteilen

Nicht-Leistungen

  • Anreise des Teilnehmers
  • besondere Reparaturen / Mechaniker Service
  • Benzin, Ersatzteile, etc.